about love.



Ich hab Lust auf Deutsch zu schreiben. Liebe. Ewiges Thema meines Lebens. Die Sehnsucht nach wahrer und der großen Liebe so verdammt groß, aber die Angst davor noch größer. Man hat Hoffnungen an die große Liebe. Und man hat Angst davor dass diese Hoffnungen nicht erfüllt werden. Ich habe schon oft gedacht dass ich jemanden geliebt habe. Und ich wollte so sehr dass es die große Liebe war. Wars aber nie. Man hat gute und schlechte Zeiten zusammen, wie es eben so ist, aber am Ende... Ist Liebe irgendwie doch nicht gleich Liebe. Vielleicht habe ich auch nur utopische Erwartungen von der Liebe. Aber Tumblr Einträge zeigen mir, ich bin nicht die Einzige, die die Hoffnung auf eine derartige Liebe hat. In meinen Gedanken lässt sie sich in Pastell Farben ausdrücken. Zarte Rosen, zarte Sonnenuntergänge, Licht und Leichtigkeit. Eine Liebe die sich und dich abhebt von allem anderen, das jemals da war. Eine Liebe die dir so sehr gut tut, dass du das Gefühl hast, dass jegliche Zerbrechlichkeit, die du jemals aufgewiesen hast, von ihr so fürsorglich und sorgfältig verpackt wird, dass du niemals wieder Angst vor Scherben haben musst. Oh ja. Eine Liebe die mich so sehr erfüllt, dass ich keine Angst mehr vor mir selbst haben muss. Die das Negative in mir aufsaugt und relativiert.